HWAM Vorteile

Die HWAM Kaminöfen, sind von Designers entwickelt worden, die immer vorausschaunend sind bezüglich Design, Leistung und Benutzerfreundlichkeit und die Designs wiederspiegeln diese Qualitäten.



HWAM® SmartControl™

Mit der elektronischen Luftregulierung HWAM® SmartControl™ von HWAM erhalten Sie Komfort, eine grünere Umwelt und nicht zuletzt einen Kaminofen, der das Budget erwärmt.

Aber damit nicht genug: Sie erhalten in Ihrem Kaminofen den Ingenieur und den Schornsteinfeger gleich mit nach Hause geliefert.

Mit unserer intelligenten App HWAM® SmartControl™ die Sie auf Ihrem Handy oder Tablet installieren können, stellen Sie das gewünschte Niveau für die Zimmertemperatur ein – und die App gibt Ihnen Bescheid, wenn es wieder Zeit zum Nachlegen von Brennholz ist.

Sie müssen daher nur selbst anheizen und die Tür schließen, aber danach erledigt das System den Rest für Sie, so dass Sie sich entspannen und die Flammen und die behagliche Wärme genießen können.

Wärmespeicherung

Ein Kaminofen mit Wärmespeicherung macht es möglich, die Wärme des Kaminofens bis zu 14 Stunden nach dem letzten Nachlegen zu genießen.

Dass Steine über eine lange Zeit Wärme speichern können, kennt man von Öfen, die aus Stein gebaut sind. Bei der Wärmespeicherung in einem Kaminofen werden seine Eigenschaften, Konvektionswärme schnell und angenehm zu verteilen, kombiniert mit den Eigenschaften des Masseofens, die Wärme zu speichern.

So funktioniert die Wärmespeicherung

Die Modelle der Serien HWAM 3500, HWAM 3650 und HWAM 3660 und die Modelle der Serien HWAM 7100 sind mit einem Wärmespeicher ausgestattet, der mit einer großen Menge Naturstein befüllt werden kann. Naturstein hat die besondere Eigenschaft, die Wärme des Kaminofens zu speichern und langsam in den Raum abzugeben, auch nachdem das Feuer schon lange verloschen ist. Damit kann man die Vorteile der Konvektionswärme des Kaminofens sowie der Wärmespeicherung des Masseofens nutzen. Das stilvolle HWAM-Design erfreut zudem das Auge.

Beim Heizen erhitzen sich die Natursteine im Fach über dem Feuerraum. Nach dem Erlöschen der Flammen geben sie die gespeicherte Hitze langsam wieder ab. Auf diese Weise bleibt es im Zimmer noch lange behaglich warm. Messungen haben ergeben, dass der Naturstein im kleinen Fach bis zu 10 Std. und im großen Fach bis zu 14 Std. Wärme nach dem letzten Nachlegen abgibt.

Regler für Konvektionsluft

Als Besonderheit sind alle Modelle die Serien HWAM 3500 und HWAM 7100, HWAM 3650 und HWAM 3660 mit einem Schieberegler ausgestattet, mit dem die Konvektionsluft zum Wärmespeicher geöffnet und geschlossen werden kann. Bei geschlossener Konvektionsklappe kann sich die gespeicherte Wärme im Naturstein des Wärmespeichers lange halten, aber die Wärme wird schneller im Raum verteilt, wenn die Konvektionsklappe geöffnet ist.

Materialen

Stahl und Gusseisen haben jeweils ihre individuellen Eigenschaften, die zusammen die Herstellung eines funktionalen Kaminofens in schönem Design ermöglichen.

Bei HWAM fertigen wir unsere Kaminöfen hauptsächlich aus Stahl. Dieses Material bietet eine Vielzahl von attraktiven Designvariationen, wodurch wir stets ein ansprechendes Design unserer Kaminöfen gewährleisten können.

Wir verwenden in einem gewissen Umfang auch Gusseisen für die Kaminofenkonstruktion. Gusseisen ist sehr formstabil und besitzt eine hohe Wärmeleitfähigkeit.

Der Schmelzpunkt von Stahl liegt bei 1600°C, wogegen Gusseisen bereits bei 1200°C schmilzt.

Verbrennungsluftsystem

Dass es ohne Sauerstoff kein Feuer gibt, ist eine einfache Erkenntnis. Die beständige Versorgung des Kaminofens mit Sauerstoff unerlässlich, damit die Verbrennung wirtschaftlich und sauber erfolgen kann.

Die Lösung

Bei diesem Problem war man bei HWAM natürlich aufmerksam und hat eine Lösung gefunden. Sie besteht in einem Zuluftanlage, die für eine ständige Luftzufuhr zum Ofen sorgt. Dabei handelt es sich um ein von der Raumatmosphäre fast unabhängiges System.

So funktioniert das Verbrennungsluftsystem

Die für die Verbrennung benötigte Luft wird über ein Rohr in der Außenmauer angesaugt. Wenn das Feuer brennt, führt dieser Luftstrom durch den Schornstein und wieder ins Freie.

Der Vorteil besteht darin, dass der Kaminofen keine selbst produzierte warme Luft braucht, um das Feuer zu unterhalten. So werden Wärmeverluste vermieden und die Verbrennung erfolgt wirtschaftlicher. Das System besteht aus einer Kassette, in der die Automatik untergebracht ist, sowie die für die Luftzufuhr erforderlichen Rohre.

Installation vom Verbrennungsluftsystem

Die Installation lässt sich auf verschiedene Weise vornehmen. Bei unterkellerten Häusern kann das Rohr durch den Fußboden und dann durch den Keller nach außen geführt werden. Die einfachste Möglichkeit besteht jedoch darin, das Rohr am Standort des Ofens durch die Wand zu führen. Wenn man Bau- oder Renovierungspläne hat, empfiehlt es sich, von Anfang an ein Rohrsystem vorzusehen, das den Kaminofen mit ausreichend Zuluft versorgen kann.

Viele HWAM Modelle sind kombinierbar mit Be- und Entlüftungsanlagen. Diese werden raumluftunabhängig betrieben. Einige Modelle können nur mit einem Frischluftsystem Luft direkt von außen herbeiführen. Diese eignen sich jedoch nicht für die Aufstellung in Häusern mit Be- und Entlüftungsanlagen, die mit Unterdruck arbeiten.

Weitere Informationen über diesbezügliche Möglichkeiten hält Ihr HWAM Fachhändler bereit.

Konvektion

Konvektionsöfen gewährleisten ein angenehmes Raumklima. Bei allen HWAM Modellen handelt es sich um Konvektionsöfen, d. h. Kaminöfen, die nach dem Anmachen sehr schnell Wärme abgeben.

Die Wärme wird durch natürliche Luftzirkulation und nicht durch Abstrahlung verteilt. Dadurch ist ein angenehmes Raumklima bei gleicher Temperatur im gesamten Zimmer gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der äußere Blechmantel nicht sehr warm wird, sodass man Möbel ganz dicht heranrücken kann.

Scheibenspülung

Die Scheibenspülung an einem HWAM Kaminofen ermöglicht den freien Einblick in die tanzenden Flammen des Kaminofens.

Tanzende Flammen sind ein ebenso faszinierender wie beruhigender Anblick. Das gilt für alle Phasen der Verbrennung – vom Anmachen bis zum Verkohlen der Holzscheite. Damit man das genießen kann, darf die Scheibe nicht verrußen.

HWAM hat eine Technik entwickelt, mit der gewährleistet ist, dass die Glasscheibe von 3 Seiten unaufhörlich mit erwärmter Luft bestrichen wird, die dies verhindert.

Alle HWAM Kaminöfen haben eine Scheibenspülung.

Komfort

Kaminöfen von HWAM sind so konzipiert, dass während der gesamten Betriebszeit höchstmöglicher Komfort garantiert ist.

Die Pluspunkte im Einzelnen:

  • Die Automatik ermöglicht einfaches Anmachen. Man muss sich nicht um die Einstellung der Luftzufuhr kümmern.
  • Die Einstellung der optimalen, umweltschonenden Verbrennung erfolgt automatisch.
  • Der Ofen gibt während des Betriebs gleichmäßig Wärme ab.
  • Die Wirtschaftlichkeit ist durch geringen Holzverbrauch sehr gut.
  • Der Wartungs- und Pflegeaufwand ist minimal.
  • Geruchsbelästigungen sind ausgeschlossen.
  • Der Ofen ist leicht zu reinigen.

Einmaliges Schließsystem

Das einmalige Schließsystem gewährleistet eine dicht verschlossene Tür sowie einfache und leichte Bedienung.

Zum Öffnung muss man nur leicht am Handgriff ziehen. Beim Verschließen der Tür greift der Verschlusshaken ein und zieht die Tür heran.

Das Schließsystem ist bei allen Modellen der Serien:

  • HWAM 2600
  • HWAM 3100
  • HWAM 3200
  • HWAM 3400
  • HWAM 3500
  • HWAM 3600
  • HWAM 4500
  • HWAM 4600
  • HWAM 7100
  • HWAM I30/65
  • HWAM I30/55s

zu finden.